P21S Felgenreiniger POWER GEL im Test

Der P21S Felgenreiniger* von Dr. Wack aus Ingolstadt schneidet in unserem Test am schlechtesten ab. Dies liegt allerdings hauptsächlich an der Reinigungsleistung. Positiv zu bewerten ist, dass dieser Reiniger absolut säurefrei und somit weniger aggressiv ist. Der Hersteller gibt sogar an, dass dieser biologisch abbaubar ist. Käufer berichten davon, dass Rückstände an den Händen durch einfaches Händewaschen entfernt werden können. Dies sei bei manch anderen Reinigern nicht der Fall.

Die Anwendung des P21S

Ein weiterer Nachteil ist, dass der Sprühkopf nur einen Punktstrahl hat. Somit kann der Reiniger nur punktuell aufgetragen werden und nicht vollflächig (was bei einem Felgenreiniger wünschenswert wäre). Aus diesem Grund lassen sich starke Verschmutzungen nur mühselig und unvollständig entfernen. Abzug gibt es dadurch in der Handhabung. Die Einwirkzeit sollte beim P21S ca. 5-10 Minuten betragen und die Felgen dürfen nicht heiß sein. Ansonsten erfolgt die Anwendung ähnlich wie bei herkömmlichen Reinigern. Auftragen, einwirken lassen, abstrahlen mit einem Hochdruckreiniger und fertig.

Fazit

Preislich liegt der P21S bei 17,90€ (Stand: 22.09.2016) und damit ist er mit ca. 1,79€ auf 100ml der Teuerste in unserem Felgenreiniger Test 2016. Wer der Umwelt zuliebe Abstriche in der Reinigungsleistung machen und etwas mehr Geld dafür ausgeben kann, sollte zum P21S Felgenreiniger greifen. Der Reiniger kann vor allem in Kombination mit einer Felgenversiegelung verwendet werden.

P21S Felgen-Reiniger POWER GEL (1000ml)

17,90* €
8.4

Materialverträglichkeit

10.0/10

Säurefrei

10.0/10

Gegen Bremsstaub

9.0/10

Handhabung

6.0/10

Reinigungsleistung

7.0/10

Vorteile

  • Biologisch abbaubar
  • Hautverträglich
  • Gelartige Konsistenz

Nachteile

  • Preis
  • Reinigungsleistung
  • Sprühstrahl punktuell
  • ohne Wirkindikator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.